Schlagwort: Zwei-Klassen-Gesellschaft

Job: Beschützer, Status: mächtiger Halbgott Teil 3

Werte satirisch angehauchte Leserschaft,

um den Faden vom Teil 2 wieder aufzunehmen: es geht um die ach so „vorbildliche“ Arbeitsweise ehrenamtlicher Moderatoren in sozialen Netzwerken, die die Splittung in eine Zwei-Klassen-Gesellschaft maßgeblich herbeiführen und gezielt fördern.

Die klar strukturierten und formulierten Nutzungsbedingungen werden nur für Teile der User angewendet, während andere geschützt und wohl behütet ÖFFENTLICH mobben, hetzen und RUFMORD betreiben!

 

Aber schaut mal bitte, was die ehrenamtlichen

Halbgötter so aus ihrer MACHT machen:

 

Ich bin Moderator und ein Held, ehrlich!

Ich hatte eine Spiele Com und bin ja immer vorbildlich im Sinne des Betreibers! Als die User in der Com nicht so wollten wie ich, habe ich erst mal fix mehr als 80 gelöscht! Musste doch mal zeigen, wie mächtig ich bin!

 

 

Ich bin Moderator und ein Blümchen-rühr-mich-nicht-an!

Ich beantworte privat keine Mails, wozu auch? Ich mache ja sonst auch so gut, wie nichts, außer regelmäßig die neuesten Geschenke mit meinen lieben Moderatoren-Kollegen auszutauschen. Ehrenamt lohnt sich!

 

Ich bin Moderator und lasse mich gerne feiern!

Ich verteile, was ich schon seit eh und je als Moderator verteilen durfte. Dazu betreibe ich extra eine Com. Es ist so schön: hunderte von Danksagungen an jedem Tag. Getunte Profilbilder mag ich auch, wie verrückt!  

 

 

Ich bin Moderator und King of Emotion!

Ich wurde nach dem Umbruch vor einigen Jahren nicht mehr berücksichtigt! Nach ein paar Monaten bin ich zurück gekehrt, denn ich kenne den Kopf eines speziellen Teams, wo es Emotionen für Sanktionen nur so hagelt, bestens.

 

 

Ich bin Moderator und das absolute Non-Plus-Ultra!

Ich „leite“ mehrere Coms! Eine sogar zum Thema: Neuigkeiten des Betreibers! Die letzte Info dort ist von März 2016, obwohl es seitdem dutzende Neuigkeiten gab! Ich übe mein Ehrenamt nämlich extrem gewissenhaft aus! Ganz besonders für meine liebe Renate! Dadurch bin ich immer über Gebühr vollkommen ausgelastet!

Von Herzen gerne teste ich den Wald, das Echo und den Hall. Herr Hintze aus Facebook ist mir eine ganz entscheidende Stütze bei der Klärung der Frage hinsichtlich Gesundheit nach völlig falsch wahr genommenem Mobbing geworden.

 

 

Ab dem Teil 4 gehe ich darauf ein, welche MACHT das „M“ im Titel dieser wundervollen ehrenamtlichen Menschen bedeutet!

Durch das vorwiegend eben leider nicht vorbildliche Verhalten, sprich …

ohne auch nur einen Funken Objektivität in Sanktionen zu legen,

das Auslegen der Nutzungsbedingungen nach „gut dünken“, Tagesform bzw. wie gerade der Sinn steht,

stößt den wenigen noch verbliebenen Usern immer mehr auf und spiegelt die Zwei-Klassen-Gesellschaft perfekt wider.

 

 

Ich wiederhole mich immer wieder:

1.200.000 Abgänge

in nur 5 Jahren aus dieser Community kommen ganz sicher nicht von „ungefähr“!

Mit endlosem Kopfschütteln grüßt Euch herzlichst und wünscht Euch einen wundervollen Start in den Juli 2019

Eure S. Atire

Job: Beschützer, Status: mächtiger Halbgott Teil 2

Werte satirisch angehauchte Leserschaft,

außergewöhnliche Vorfälle erfordern außergewöhnliche Maßnahmen.

Was ich Euch bisher nicht verraten habe, ist, dass ich in der virtuellen Welt vor langer Zeit etwas entdeckt habe, was die Teilnahme an irgendwelchen Spaß-Coms völlig überflüssig gemacht hat.

Um ein Vielfaches lustiger ist es, jeden Tag im 5-Sterne-Haus zugucken, was es für neue Gruppen gibt.

Gestern hat es sich ganz besonders gelohnt, denn da haben sich das Nichtstun der Halbgötter und ein Musterbeispiel für Vergummelung zu etwas Überirdischen verbündet.

Aber schaut mal selbst:

WEG mit Kontaktfilter & BILDPFLICHT

Es wäre von Vorteil gewesen, wenn der „feine“ Herr Gruppenleiter sich vor der Gründung mal etwas mit den Gepflogenheiten in der virtuellen Welt beschäftigt hätte.

Dann hätte er gewusst, dass GROSSCHREIBUNGSCHREIEN bedeutet und nicht besonders freundlich ist.

Besonders interessant sind die Begriffe und Ratschläge, die der „feine“ Herr hier in wirklich vorbildlicher Weise angewendet hat.

Damit hat er mich sofort absolut in seinen Bann gezogen!

Ich konnte nicht umhin, unverzüglich das Profil dieses Users zu besuchen, denn mein Bauchgefühl irrt sich nur sehr selten!

 

 

 

 

 

Und ich hatte einen SUPER-Bingo!

Es geht doch wirklich nichts über ein gut funktionierendes Bauchgefühl, oder?

Tja, so ein wachsames Holzauge ist schon eine feine Sache.

Da ist so mancher Lacher beinahe schon vorprogrammiert.

Die 10 Jahre in dieser Community haben alle meine Sinne geschärft.

Den Sinn des Netzwerkes, sprich die Selbstdarstellung, hat dieser „feine“ Herr ja ganz ordentlich und sehr „keck“ umgesetzt!

Und dann setzte wohl urplötzlich und völlig unverhofft eine Phase ein, bei welcher die linke Gehirnhälfte nicht so ganz wusste, was die rechte gerade tat oder wie erklären sich diese Worte?

 

 

 

 

 

 

 

Gut, dass dieser User auch in anderen Gruppen kontrollierender Officer ist und alles gleich meldet, wenn ER sich beleidigt fühlt! – sehr vorbildlich

Vor rund zweieinhalb Jahren gab es ja noch rund 80 Moderatoren, davon auch welche, die speziell die Gruppen überwacht haben. Heutzutage gibt es nur noch eine Spezial-Einheit, die die Gruppen EINES ehrlichen Users überwacht!

Anfang diesen Jahres wollte ein sehr guter Freund von mir eine Gruppe betreiben, um sich einiger Missstände anzunehmen. Er saß noch dabei die Präsentation zu schreiben, als er eine System-Nachricht erhielt:

Es bestand lediglich der Gruppen-Name, keine Beschreibung, nichts, aber dann kam diese schier unglaubliche Unterstellung!

WARUM?

Ganz einfach: es hatte sich eine gute Freundin der Gruppe angeschlossen, eine unbekannte Userin und ein Mitglied des sogenannten Teams 50+, einer organisierten Struktur, die nur ein Ziel verfolgt: Herrschaft über alle Netzwerke.

Mein Freund entfernte diese Userin aus der Gruppe,da er sie bereits seit Jahren wegen ihrer ständigen menschenunwürdigen Beleidigungen gegen ihn auf IGNO hat!

Zwanzig (20) Minuten nach der Löschung dieser Userin wurde die Gruppe gesperrt … Nachtigall, ick ….. .

Hier einige Stimmen von Usern, die das absolut nicht verstehen konnten:

Im vorhergehenden Teil habe ich Euch über das Gejammer derer die Narrenfreiheit besitzen im Zusammenhang mit einer „wohl bestehenden“ Zwei-Klassen-Gesellschaft berichtet!

In diesem Artikel haben wir sie schwarz auf weiß!

Der User, oben, beleidigt ungestraft ÖFFENTLICH alle User, die kein Profilbild einstellen – ich erlaube mir noch einmal eine Passage seines Begrüßungstextes zu zitieren:

PROFILBILDLOSE sind in meinen Augen VOLLHONKs oder psychisch Gestörte, die entweder zu blöd sind ein Bild von sich hochzuladen oder etwas im Schilde führen, was nicht in Ordnung ist, denen sollte man den PC wegnehmen.

Aus ganz bestimmten Gründen (Mobbing) habe auch ich seit mehr als 10 Jahren weder ein Profilbild noch überhaupt ein Bild in meiner Galerie.

Ich bedanke mich herzlich bei diesem wundervollen User für die Beleidigung und beim Betreiber der Community für den tollen Support so etwas zu dulden!

Auch hier beziehe ich mich noch einmal auf die

Nutzungsbedingungen:

5.2 Nicht erlaubte Inhalte auf …:

Verboten sind … Profile, die zur Täuschung, Belästigung, Beleidigung, Verleumdung etc. anderer Nutzer erstellt oder genutzt werden sind.

Nicht erlaubt ist die Verletzung der Menschenwürde

und dieser User darf obendrein sogar noch eine Gruppe betreiben! –

meinem Freund, der sich für diese Community seit vielen Jahren einsetzt, wird eine Gruppe gelöscht bevor die Präsentation geschrieben ist, nur weil ja vielleicht mal Missstände ans Licht kommen könnten!

Ich kann nur mit dem Kopf schütteln, denn da wird das Recht auf Freie Meinungsäußerung nicht nur im Keim erstickt, sondern auch noch etwas ungeheuerliches unterstellt!

Im Teil 3 gehe ich darauf ein, wie unsagbar VORBILDLICH diese wundervollen Menschen mit „M“ sich verhalten und ohne auch nur einen Funken Objektivität weitreichende Entscheidungen treffen, indem sie die Nutzungsrichtlinien nach „gut dünken“ und Tagesform auslegen, wie ihnen gerade der Sinn steht.

Damit sind sie ganz wesentlich für die nicht enden wollende Abwanderungswelle verantwortlich, denn mündige Bürger, die in der Lage sind Nutzungsbedingungen zu lesen, lassen sich nicht, wie kleine Kinder maßregeln und für dumm verkaufen.

Ich sage nur:

1.200.000 Abgänge

in nur 5 Jahren aus dieser Community kommen ganz sicher nicht von „ungefähr“!

Mit endlosem Kopfschütteln grüßt Euch herzlichst und wünscht Euch einen wundervollen Sommer 2019

Eure S. Atire