Liebe Leserinnen, liebe Leser,

von 19811989 war der Denver Clan eine Fernsehserie, die ich mit großen Interesse verfolgt habe.

Affären, Betrug, Fremdgehen, Korruption, Lügen, Verbrechen aller Art und oft habe ich mir heimlich gewünscht mal in solch einer Serie ein Rolle zu spielen.

Tja und was soll ich sagen?

Dreißig Jahre später, im September 2015 bin ich ohne jedes Casting oder mein Dazutun Hauptdarsteller geworden.

Nicht im, aber für die wundervoll braun gebrannten Mitglieder des

5 Sterne Sonnen Clan

Aber als Erstes möchte ich mich heute für die vielen, vielen Feedbacks bedanken.

Zu den Kernfragen ganz kurz und knapp:

NEIN, aufgeben ist für mich überhaupt keine Option, also keine Bange.

Wirklich beleidigen, können mich nur Menschen und dazu zähle ich feige Cyber Mobber ganz sicher nicht!

Viele können mit dem Begriff „Clan“ nichts anfangen, daher möchte ich heute näher darauf eingehen.

Der „Lacher“ ist, dass dieser Begriff mir von etlichen von Euch genannt wurde.

Ich habe mich mittlerweile damit angefreundet.

Dieses Wort ist wesentlich kürzer als Gemeinde, etc und klingt auch wesentlich spektakulärer.

Clans bilden sich in sozialen Netzwerken, wann immer Minderheiten besonderes Aufsehen erregen wollen.

Das sind i.d.R. User, die  10 Jahre und mehr einem Netzwerk angehören.

Einige davon leiten aus der langen Zugehörigkeit ab,

automatisch Narrenfreiheit zu haben!

Darin lauert eine riesige, nicht zu unterschätzende Gefahr.

In Köln nennen wir es „Klüngel„, in der freien Wirtschaft nennt man es „Vitamin B“ und in sozialen Netzwerken bedeutet das Arschkriechen bei ganz bestimmten Menschen.

Es bilden sich erfahrungsgemäß immer mindestens drei Clans.

Clan 1 entsteht aus Einzelpersonen mit Minderwertigkeitskomplexen, die wenige Gleichgesinnte finden.

Aber die Clan-Mitglieder, die sich im Laufe der Zeit zusammen finden sind mindestens ebenbürtig „durchgeknallt!“

Clan 2 sind  die Geschäftstüchtigen, die soziale Netzwerke nutzen, um ihre Produkte und Dienstleistungen „an den Mann“ zu bringen. Man erkennt sie schnell durch riesige Fan-Listen.

Einige davon sind derart dreist, dass sie entgegen der Nutzungsbedingungen, die Werbung nur in Gruppen bedingt zulässt, ihre Produkte über öffentliche Ticker (Chronikeinträge) vermarkten.

Das wird von einem Betreiber toleriert, was mich völlig fasziniert!

Clan 3 sind User, für die ich trotz drei Jahre Studium als Opfer von organisiertem Cyber Mobbing, noch keinen geeigneten, treffenden Begriff gefunden habe.

Es handelt sich um „verlorene Seelen“, Menschen ohne reale soziale Kontakte, Psycho– und Soziopathen, sowie Narzissten der kompletten Palette neurologischer Krankheitsbilder!

Das Verhaltensmuster ähnelt einer Sekte und die Führung läuft nach diktatorischen Grundsätzen!

Was alle so wundervoll verbindet, ist ein mehr als ausgeprägtes Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom (ADS), sowie schier grenzenloser, völlig unkontrollierter Hass und Neid.

Wesentlichen Merkmale sind …

der unbändige Drang Lügen verbreiten zu müssen, das Verlangen bestimmte Menschen Tag und Nacht auf Schritt und Tritt verfolgen zu müssen, um sie zu beleidigen, zu denunzieren, zu diffamieren, persönliche Daten eben dieser Person(en) einer möglichst breiten Öffentlichkeit präsentieren zu können, aber vorher alle Fakten so in schier unglaubliche Lügen zu verdrehen, dass speziell ausgesuchte Opfer größtmöglich in Misskredit geraten.

Das Alles sind sie ihrem Hang zur Perversion schuldig!

(Hashtag: virtuelle Orgasmen)

In weiteren Artikeln werde ich Euch die einzelnen ClanModelle im Detail zu erklären versuchen.

Ich wünsche Euch von Herzen gerne einen wundervollen Start ins Wochenende

Werner