Schlagwort: dunkle Sonnenbrille

Job: Beschützer, Status: mächtiger Halbgott Teil 1

Werte satirisch angehauchte Leserschaft,

Abraham Lincoln sagte einst:

Willst Du den Charakter eines Menschen erkennen,

so gib ihm Macht.

In der realen Welt bekommt man Macht zum Beispiel indem man Abteilungsleiter wird, bei der Bundeswehr ab dem Dienstgrad: Unteroffizier, im Handwerk als Vorarbeiter.

Die Bundeswehr bringt dieses Machtgefüge exakt auf den Punkt:

Ein Vorgesetzter ist

ein Beispiel in Haltung und Pflichterfüllung.

Egal, ob in der freien Wirtschaft oder im öffentlichen Dienst ist es ganz einfach:

wer diese Macht missbraucht, dem wird sie entzogen!

Völlig anders ist es in der virtuellen Welt.

Große soziale Netzwerke haben bezahltes Personal, welches geschult und fortlaufend weiter gebildet wird.

Aber auch diese Personen unterliegen einer Kontrolle!

In kleinen Communities sind die Betreiber meist froh, wenn es User gibt die obligatorische Aufgaben, wie etwa die Begrüßung neuer Mitglieder übernehmen. Diese werden Moderator genannt, sind aber nur „Handlanger„, denn die Einhaltung der „Spielregeln“ behält sich der Betreiber i.d.R. selbst vor, denn er/sie bezahlt ja das Ganze auch.

Die Krönung sind „soziale Netzwerke„, welche umfangreiche vielversprechende und hochtrabende Nutzungsbedingungen haben. Hier werden ehrenamtliche User in den Status von Moderatoren erhoben, die das Netzwerk nach eigenen Angaben selbst ausbildet!

Ich frage mich nur in WAS?

Denn von Gesetzen, wie etwa den Menschenrechten, haben diese Moderatoren augenscheinlich keinerlei Ahnung, erst Recht nicht von dem Grundsatz jeglichen menschlichen Miteinanders, sprich der Würde des Menschen. Und last but not least sind sie nicht einmal in der Lage Profilfotos richtig zu beurteilen, denn wie kann es sonst sein, dass nagelneue Profile, wo das halbe Gesicht des Profilinhabers von einer dunklen Sonnenbrille verdeckt ist, zugelassen werden?

Nehmen wir ein anderes banales Beispiel:

ein sehr guter Freund von mir setzte sich nach einem Hilfeschrei einer älteren, unbeholfenen Dame, die von einem User dessen Name die Bezeichnung: 0815 enthält, ein. Er schrieb mit diesem User – nicht öffentlich über die Mailfunktion – bekam eine abwertende, beleidigende Antwort nach der anderen, obwohl er ganz ruhig den Sachverhalt klären wollte. Als die Beleidigungen des „0815-Herrn“ immer schlimmer wurden, schrieb mein Freund abschließend: o.k., 0815 passt.

Was meint Ihr was passiert ist?

Mein Freund wurde gesperrt, weil er 0815 passt geschrieben hatte!

Auf Nachfrage kam keine Antwort und dann erklärte ein anderer Moderator, der Begriff: 0815 käme aus der rechts-radikalen Szene und stehe in diesem Netzwerk auf einer schwarzen Liste!

Denkt Ihr jetzt auch das, was ich dachte, als ich davon erfuhr?

Reine Schikane gegen meinen Freund, denn wie kann es sein, dass dieses Netzwerk erlaubt, dass dieser Begriff: 0815 als Bestandteil eines Usernamen ERLAUBT wird, wenn man das Wort doch gar nicht verwenden darf, weil es doch SCHWARZ gelistet ist! ???

Aber es kommt noch dicker!

Als mein Freund meldete, dass er per Mail als „Sozialschmarotzer“ bezeichnet wurde,

bekam er von einem Moderator zur Antwort:

XXXXX ist kein Schlichter und nicht für private Streitigkeiten zuständig!

 

Wie war das

noch gleich

bezüglich der

2-Klassen-Gesellschaft

???

 

Es gibt hunderte solcher Vorfälle und da hört es bei mir auf!

Aber dann kommt noch der HAMMER schlechthin:

Ganz bestimmte User in diesem Netzwerk, die völlige Narrenfreiheit haben, sprich andere User beleidigen und ÖFFENTLICH denunzieren dürfen ohne Angst vor Sanktionen haben zu müssen, genau die beklagen sich dann auch wieder öffentlich, weil sie mal ein paar Punkte nicht bekommen oder wegen anderem Pillepalle, dass es sich innerhalb des Netzwerkes um eine Zwei-Klassen-Gesellschaft handeln würde!

Zwei Tage später bekommen sie dann wie immer Zusatzleistungen, welche die Halbgötter gewähren können, in den Allerwertesten geblasen, wie Puderzucker.

Im Teil 2 gehe ich darauf ein, wie unsagbar VORBILDLICH sich diese wundervollen Menschen tatsächlich verhalten und damit ganz wesentlich zu wertvollen Stützen einer nicht endenden Abwanderungswelle geworden sind.

Ich sage nur:

1.200.000 Abgänge

in nur 5 Jahren aus dieser Community kommen ganz sicher nicht von „ungefähr“!

Mit endlosem Kopfschütteln grüßt herzlichst

Eure S. Atire

Volljährig aber lange noch nicht reif

Werte satirisch angehauchte Leserschaft,

mit blankem Entsetzen habe ich heute realisiert, dass die Halbgötter einer Community deren Volljährigkeit überschwänglich mit gewissen Usern feiern. Mir stellt sich die Frage:

WAS genau „feiern“ die da?

Schauen wir uns doch mal mal die

Nutzungsbedingungen an:

5.2 Nicht erlaubte Inhalte auf XXXXX

Bei der Nutzung von XXXXX sind immer die geltenden Gesetze zu befolgen!

Neben den geltenden Gesetzen sind auch die

guten Sitten und das Anstandsgefühl der Durchschnittsbevölkerung

zu beachten.

Jegliche Form von Cybermobbing oder Stalking, Belästigung, Beleidigung, Verleumdung ist verboten.

Die Austragung privater Streitigkeiten (auch durch Anspielungen) über den öffentlichen Bereich ist untersagt.

Nicht erlaubt ist die Verletzung der Menschenwürde.

Das liest sich wirklich großartig, oder?

Und DAS hier ist die Realität!

Die beiden oberen Bilder zeigen einmal links Werner (DeralteMann) im Original, einen Mann, der sich seit Jahren

für Frieden, Frauen-, Kinder- und Menschenrechte engagiert und

rechts die menschenverachtende Karikatur – alles bis ins Detail: Pullover, Kragen, Knopfleiste! ausgearbeitet voller triefendem Hohn und Spott – und dieses Bild, sowie die weiteren Karikaturen mit diesem Gesicht und eindeutigen Hinweisen auf zum Beispiel die Aktivitäten und Krankheiten von Werner werden ständig öffentlich verbreitet

rechtlich  spricht der Gesetzgeber hier von Mobbing, einhergehend mit Beleidigung, Demütigung, Denunzierung, Diffamierung, und und und!

Im weiteren siehe in diesem Bild unten links wird propagiert, Werner habe AIDS – auch dieses Bild wurde von organisierten Mobbern vielfach weiter verbreitet! Abgesehen davon, dass es eine unverschämte LÜGE ist, handelt es sich hier sogar um gezielte Verleumdung, einhergehend mit

RUFMORD!

Brand aktuell wird gerade diese Hetzkampagne überall verbreitet:

Ebenfalls gestern, am 14. Juni 2019 wurde Werner wegen seiner Krankheit verspottet und, und, und – alle Vorgänge wurden den Moderatoren zur Kenntnis gebracht!

Hier die Antwort:

Für diejenigen von Euch, die der Satire äußerst verbunden sind, hier das Highlight der Woche:

Das ist das aktuelle Profilbild dieses besonders „feinen“ Herrn!

Ist wohl der neueste GAG eine derartige Karikatur als Erkennungszeichen im Profilbild zu haben, oder?

Übrigens sagen die Nutzungsbedingungen zum Thema: Profilbild folgendes aus:

Für den echten Namen und für das Profilbild gilt, dass kein User seinen Namen angeben oder ein Profilbild hochladen muss. Wenn du aber diese Möglichkeiten in Anspruch nimmst, musst du auch deinen echten Namen angeben bzw. ein Bild hochladen, das tatsächlich dich zeigt.

Wie geht so etwas bei jemandem, der angeblich verstorben ist und das Original-Profil,

welches etwas 10 Jahre bestanden hat im Juni 2018 gelöscht wurde?

Das Profil dieses „feinen“ Herrn enthält weder einen Namen, noch eine Ortsangabe und bei dem Profilbild – gemäß der neuen Datenschutzverordnung musste ich es unkenntlich machen! –  ist das halbe Gesicht durch eine dunkle Sonnenbrille verdeckt, aber das macht ja nichts – verstößt zwar gegen die Nutzungsbedingungen, aber die gelten ja ganz offensichtlich nur für bestimmte User, genauso wie die Beachtung der Würde des Menschen

Das Profil wurde am 8. Juni 2019 erstellt, der neue Username war unbekannt, das Profilbild auch, als hat derjenige, der dieses Profil „führt“ die Karikatur eingefügt, denn die ist ein so eindeutiges Erkennungszeichen, dass bereits wenige Stunden später die Mitglieder von Team 50+ schon wieder vollständig vernetzt waren

Und jetzt kommen wir noch einmal zurück zu den Nutzungsbedingungen gegen die ja hier in ALLEN o.g. Punkten massiv verstoßen wurde und aktuell fortlaufend wird:

7. Folgen bei Verstößen des Nutzers

Wenn es konkrete Anhaltspunkte für einen Verstoß gibt, behält es sich XXXXX vor, einzelne vom Nutzer eingestellte Inhalte oder auch das gesamte Profil des verantwortlichen Nutzers zeitweilig zu sperren oder vollständig zu löschen.

Rund 200 solcher – sehr konkreter! – Anhaltspunkte wurden dem Betreiber zur Kenntnis gebracht!

UND?

Kein einziger dieser glasklaren Verstöße wurde sanktioniert ! –

nicht ein Einziger !!!

Aber …

für diesen humorvollen, nichts sagenden Beitrag, der von den o.g. Mobbern, die eine eigene Meldemuschi-„Armee“ unter Leitung der für die oben zu sehenden Spott-Karikaturen betreiben, wurde Werner für sage und schreibe:

SECHS Monate

gesperrt,

weil sich „irgendwelche“ Leute von dem Text persönlich angesprochen „fühlten!

Also, ich persönlich würde mich an Werners Stelle völlig verarscht

FÜHLEN!

Umso mehr bewundere ich Werner (DeralteMann), der diese Schikanen völlig ruhig und gelassen erträgt!

 

FAZIT:

Alles, was glasklar und eindeutig gegen die Nutzungsbestimmungen verstößt, wird nicht sanktioniert, aber wenn jemand sich mal irgendwie etwas gestörtfühlt„, dann werden Sanktionen verhängt, die jeglicher Beschreibung spotten!

 

Also, was „feiern“ die da?

denn mit Volljährigkeit bzw dem Verhalten erwachsener Menschen hat das Alles absolut nichts zu tun!

 

Viele, viele Menschen, allen voran Moderatoren im Internationalen Verband der Moderatoren sind sich einig, dass es sich bei dem o.a. Verhalten der Betreiber und deren Führungsgehilfen um

Satire, pur in absoluter Reinkultur

handelt und von den so wundervoll in den Nutzungsbedingungen fest geschriebenen:

guten Sitten und dem Anstandsgefühl der Durchschnittsbevölkerung weit und breit keine Anwendung zu merken ist und die Würde des Menschen keinerlei Beachtung findet.

Ich sage nur:

1.200.000 Abgänge

in nur 5 Jahren aus dieser Community kommen ganz sicher nicht von „ungefähr“!

Mit endlosem Kopfschütteln grüßt herzlichst

Eure S. Atire