Liebe Leserinnen, liebe Leser,

am Freitag, dem 16. November 2018 erscheint hier der erste Teil einer spannenden Kurzgeschichte. Heute möchte ich Euch vorab schon mit den Charakteren vertraut machen 

Königin Karo, die Allerletzte von Zissmar:

wer meint jemals bis dato etwas über die böse Königin gehört oder gelesen zu haben, vergesst es einfach, denn Königin Karo ist an Bösartigkeit in wirklich allen Bereichen des Lebens absolut von nichts und niemand zu übertreffen. Sie scheint nicht nur, nein, sie ist mit dem Teufel im Bunde.

Hinzu kommt, dass sie im weit fortgeschrittenen Alter Sex süchtig ist und stets auf der Suche nach Frischfleisch getreu dem Motto umso jünger, umso besser, Sixpack ist Pflicht!

Ihre Hoheit, Amalia vom Kronkorken, die Thronfolgerin:

eine kleinbürgerlich Möchte-gern-Adlige; hinterhältig, keine eigene Meinung, liefert Jeden ans Messer ohne mit der Wimper zu zucken, redet ausschließlich mit gespaltener Zunge

Erste Hofdame, Rosa mach Dich vom Acker:

ist nicht umsonst die Erste Hofdame geworden, denn ihre Verlogenheit und Hinterlist kennt keinerlei Grenzen. Sie passt perfekt ins königliche Gefolge, weil sie es wunderbar versteht Schauermärchen zu erzählen, Lügen zu verbreiten und Intrigen gegen ehrbare Bürger anzuzetteln.

Hoffnarr Fru von Bämer-Kruise:

ist der Prototyp dessen, was man heutzutage als den Großkotz schlechthin bezeichnet; arrogant, ohne jeden Skrupel, selbstverliebt, überheblich, ein ebenso verlogener Gaukler wie auch Scharlatan, der durch dubiose Machenschaften die Geldbeutel leichtgläubiger Bürger leert und sich damit goldene Anstecknadeln verdient.

Gräfin Zora von Lästerhausen, die feurige Urenkelin von Münchhausen

ist der Königin bedingungslos ergeben und eignet sich bestens für die Verbreitung von wirrem Gedankengut, ganz besonders jedoch von Lügen und der Anzettelung von Intrigen nach Vorgabe Ihrer Majestät

Rechtsverdreher der Königin, Franz vom Backhaus:

Quacksalber der Neuzeit, der wahl- und völlig hirnlos Gesetzestexte eigen interpretiert, verdreht und völlig hirnlose Anklagepunkte „frei nach Goethe“ erfindet, um seiner Majestät Tribut zu zollen

Leibjäger Ihrer Majestät ist Philius con Dome aus dem Sherwood Forest:

ein skrupelloser Spelunkenschläger der übelsten Art, der sich einbildet der direkte Nachkomme von Robin Hood zu sein und dessen einziger Jagdinstinkt blonden Weibsbildern mit langen Haaren gilt

Hundeführer Ihrer Majestät ist, Berthold Edler vom Königlichen Herrengut 1.9.5.0 in Finsterwalde:

ein Reformer der ersten Stunde, der sich in allen Provinzen des Königreiches, aber vor allem mit der Anwendung und Vergabeordnung von Maulkörben auszukennen einbildet, aber niemals eine Prüfung nachweislich, geschweige denn erfolgreich abgelegt hat

Knappe, Joker von der Straße aus dem Geschlecht der Jammerlappen:

eines der willigsten Schoßhündchen Ihrer Majestät; hinterhältig, respektlos, selbstherrlich, kann wunderbar bellen und bildet sich ein auch beißen zu können, aber es soll ganz anders kommen

Die Erste Sanitätsfrau, Kristina von Warumnich

ein Läster- und Lügenmaul der absoluten Spitzenklasse, das sich Kranken gegenüber völlig respektlos verhält und somit ebenfalls perfekt zum königlichen Gefolge passt, Ist spezialisiert auf den Diebstahl von geistigem Gut dritter Personen und zu wirklich jeder Schandtat bereit und fähig.

Pressesprecherin Ihrer Majestät ist Baronin Angina von Herzberg

die auch noch gleichzeitig ein Lästermaul allererster Güte ist, mit angeblichen Kenntnissen aus der Tiermedizin aufzutrumpfen versucht, aber unter dem Strich keinerlei Ahnung hat

Die Königliche Propagandaabteilung

liegt in Händen der „Alternativen Blender Vereinigung„, eines  Familien-Clans, der altklug, groß, breit und äußerst markig auftritt, verlogen, 100% linientreu, ohne jeden Skrupel und mit einer äußerst mageren lyrischen Ader trotz adeliger Vorbilder

So, nun habe ich hoffentlich ausreichend Interesse geweckt und Ihr eine grobe Vorstellung, was auf Euch zukommt, morgen im Teil 1 von: 

Die bizarren Gelüste einer perfiden Königin

Werner