Kategorie: Sanktion oder Schikane

Job: Beschützer, Status: mächtiger Halbgott Teil 2

Werte satirisch angehauchte Leserschaft,

außergewöhnliche Vorfälle erfordern außergewöhnliche Maßnahmen.

Was ich Euch bisher nicht verraten habe, ist, dass ich in der virtuellen Welt vor langer Zeit etwas entdeckt habe, was die Teilnahme an irgendwelchen Spaß-Coms völlig überflüssig gemacht hat.

Um ein Vielfaches lustiger ist es, jeden Tag im 5-Sterne-Haus zugucken, was es für neue Gruppen gibt.

Gestern hat es sich ganz besonders gelohnt, denn da haben sich das Nichtstun der Halbgötter und ein Musterbeispiel für Vergummelung zu etwas Überirdischen verbündet.

Aber schaut mal selbst:

WEG mit Kontaktfilter & BILDPFLICHT

Es wäre von Vorteil gewesen, wenn der „feine“ Herr Gruppenleiter sich vor der Gründung mal etwas mit den Gepflogenheiten in der virtuellen Welt beschäftigt hätte.

Dann hätte er gewusst, dass GROSSCHREIBUNGSCHREIEN bedeutet und nicht besonders freundlich ist.

Besonders interessant sind die Begriffe und Ratschläge, die der „feine“ Herr hier in wirklich vorbildlicher Weise angewendet hat.

Damit hat er mich sofort absolut in seinen Bann gezogen!

Ich konnte nicht umhin, unverzüglich das Profil dieses Users zu besuchen, denn mein Bauchgefühl irrt sich nur sehr selten!

 

 

 

 

 

Und ich hatte einen SUPER-Bingo!

Es geht doch wirklich nichts über ein gut funktionierendes Bauchgefühl, oder?

Tja, so ein wachsames Holzauge ist schon eine feine Sache.

Da ist so mancher Lacher beinahe schon vorprogrammiert.

Die 10 Jahre in dieser Community haben alle meine Sinne geschärft.

Den Sinn des Netzwerkes, sprich die Selbstdarstellung, hat dieser „feine“ Herr ja ganz ordentlich und sehr „keck“ umgesetzt!

Und dann setzte wohl urplötzlich und völlig unverhofft eine Phase ein, bei welcher die linke Gehirnhälfte nicht so ganz wusste, was die rechte gerade tat oder wie erklären sich diese Worte?

 

 

 

 

 

 

 

Gut, dass dieser User auch in anderen Gruppen kontrollierender Officer ist und alles gleich meldet, wenn ER sich beleidigt fühlt! – sehr vorbildlich

Vor rund zweieinhalb Jahren gab es ja noch rund 80 Moderatoren, davon auch welche, die speziell die Gruppen überwacht haben. Heutzutage gibt es nur noch eine Spezial-Einheit, die die Gruppen EINES ehrlichen Users überwacht!

Anfang diesen Jahres wollte ein sehr guter Freund von mir eine Gruppe betreiben, um sich einiger Missstände anzunehmen. Er saß noch dabei die Präsentation zu schreiben, als er eine System-Nachricht erhielt:

Es bestand lediglich der Gruppen-Name, keine Beschreibung, nichts, aber dann kam diese schier unglaubliche Unterstellung!

WARUM?

Ganz einfach: es hatte sich eine gute Freundin der Gruppe angeschlossen, eine unbekannte Userin und ein Mitglied des sogenannten Teams 50+, einer organisierten Struktur, die nur ein Ziel verfolgt: Herrschaft über alle Netzwerke.

Mein Freund entfernte diese Userin aus der Gruppe,da er sie bereits seit Jahren wegen ihrer ständigen menschenunwürdigen Beleidigungen gegen ihn auf IGNO hat!

Zwanzig (20) Minuten nach der Löschung dieser Userin wurde die Gruppe gesperrt … Nachtigall, ick ….. .

Hier einige Stimmen von Usern, die das absolut nicht verstehen konnten:

Im vorhergehenden Teil habe ich Euch über das Gejammer derer die Narrenfreiheit besitzen im Zusammenhang mit einer „wohl bestehenden“ Zwei-Klassen-Gesellschaft berichtet!

In diesem Artikel haben wir sie schwarz auf weiß!

Der User, oben, beleidigt ungestraft ÖFFENTLICH alle User, die kein Profilbild einstellen – ich erlaube mir noch einmal eine Passage seines Begrüßungstextes zu zitieren:

PROFILBILDLOSE sind in meinen Augen VOLLHONKs oder psychisch Gestörte, die entweder zu blöd sind ein Bild von sich hochzuladen oder etwas im Schilde führen, was nicht in Ordnung ist, denen sollte man den PC wegnehmen.

Aus ganz bestimmten Gründen (Mobbing) habe auch ich seit mehr als 10 Jahren weder ein Profilbild noch überhaupt ein Bild in meiner Galerie.

Ich bedanke mich herzlich bei diesem wundervollen User für die Beleidigung und beim Betreiber der Community für den tollen Support so etwas zu dulden!

Auch hier beziehe ich mich noch einmal auf die

Nutzungsbedingungen:

5.2 Nicht erlaubte Inhalte auf …:

Verboten sind … Profile, die zur Täuschung, Belästigung, Beleidigung, Verleumdung etc. anderer Nutzer erstellt oder genutzt werden sind.

Nicht erlaubt ist die Verletzung der Menschenwürde

und dieser User darf obendrein sogar noch eine Gruppe betreiben! –

meinem Freund, der sich für diese Community seit vielen Jahren einsetzt, wird eine Gruppe gelöscht bevor die Präsentation geschrieben ist, nur weil ja vielleicht mal Missstände ans Licht kommen könnten!

Ich kann nur mit dem Kopf schütteln, denn da wird das Recht auf Freie Meinungsäußerung nicht nur im Keim erstickt, sondern auch noch etwas ungeheuerliches unterstellt!

Im Teil 3 gehe ich darauf ein, wie unsagbar VORBILDLICH diese wundervollen Menschen mit „M“ sich verhalten und ohne auch nur einen Funken Objektivität weitreichende Entscheidungen treffen, indem sie die Nutzungsrichtlinien nach „gut dünken“ und Tagesform auslegen, wie ihnen gerade der Sinn steht.

Damit sind sie ganz wesentlich für die nicht enden wollende Abwanderungswelle verantwortlich, denn mündige Bürger, die in der Lage sind Nutzungsbedingungen zu lesen, lassen sich nicht, wie kleine Kinder maßregeln und für dumm verkaufen.

Ich sage nur:

1.200.000 Abgänge

in nur 5 Jahren aus dieser Community kommen ganz sicher nicht von „ungefähr“!

Mit endlosem Kopfschütteln grüßt Euch herzlichst und wünscht Euch einen wundervollen Sommer 2019

Eure S. Atire

Gossensprache, Halbgötter & virtuelle Gesetzgebung

Werte satirisch angehauchte Leserschaft,

ich bin völlig unsagbar überwältigt von den vielen Mails und Reaktionen aus allen möglichen sozialen Netzwerken und Communities. Das mein Artikel vom 15. Juni zum Thema: Volljährigkeit im Zusammenhang mit einer ganz bestimmten Internetplattform und deren völlig freier Interpretation ihrer Nutzungsbedingungen durch Halbgötter.

Ich bedanke mich herzlichst und weiß beinahe nicht, wie oder wo ich nun hier anfangen soll.

Damit alle interessierten Leser auf einen einheitlichen Stand kommen, habe ich versucht die Informationen auszuwerten.

Dabei habe ich wirklich über einige Informationen mehr als gestaunt und

und über andere ganz viel gelacht, weil Ihr mir völlig neue Gedankenansätze geliefert habt.

Niemals hätte ich überhaupt gedacht, dass so viele Informationen zusammenkommen, zumal mir die Cheforganisatorin und Pressesprecherin von Team 50+ erst vor Kurzem wieder mitgeteilt hat, dass mich niemand liest!

Daraus sind zwei Fragen erwachsen, denn entweder hat sie den Server von Werner gehackt und somit Datenzugriff!

Oder aber sie hat den Hellseher-Lehrgang – für Insider: es fand vom 1. März bis 31. Mai 2019 in Hellersdorf ein Hellseher-Lehrgang, speziell für kopfgesteuerte Narzissten, die auf keine Kuhhaut gehen, statt – mit überdurchschnittlichem Notenschnitt abgeschlossen, denn ihr Vorgesetzter weiß als Halbgott ja schließlich, wie man JEDEN kaufen kann!

Ganz vorne gelandet ist die „feine“ Dame, die ich ab sofort Renate Cusco nennen werde, denn von all den Phantasienamen, sorry, ich meine natürlich Fakes, die Madame so verwenden, gefällt mir diese Namenskomination am Besten!

Wie ich darauf komme?

Ja nun, ich bekomme die ganzen Namen unter denen sich dieses überaus sonnen gereifte Musterexemplar für alle schlechten Tugenden bereits präsentiert hat schon nicht mehr zusammen. Da waren Helga, dann Edith, Erika, Karoline H., Lorchen und und und, dazu noch dutzende Männernamen.

Aus einer kleinen, mir unbekannten Community berichtete uns ein „Walter H.“, Zitat:

„Es handelt sich doch ganz sicher um diese … aus Berlin, die überall nur hetzt, für Ärger sorgt und sich hinter einer dunklen Brille versteckt, damit man nicht sieht, dass sie die Augen einer Hexe hat. Hat die inzwischen wenigstens schon ganz Berlin wild gemacht? Sie heißt ja sonst überall …..sonne und hier nennt sie sich Renate!“

Herzlichen Dank für diese Information! – Ich möchte sie noch ergänzen, denn Cusco bedeutet in Südamerika:

„der Nabel der Welt“

Da die „feine“ Dame ja bei ihrem LieblingsFakeNamen: Karoline Hoppe als Wohnort: Cismar angibt, finde ich das Cusco die Gebahren von Madame zu 100 Prozent trifft!

Aus Facebook erreichte mich eine Nachricht von Gerd W….., Zitat:

„Diesem Heuss sollen die Fingerkuppen schwarz werden und abfaulen! Dass es immer noch Idioten gibt, die dem hinterher rennen. 30 neue Jünger in seiner Friedensgruppe. Wie bekloppt muss man sein, einem solchen Vollpfosten zu folgen.“

Ganz lieben Dank an Gerd W., dessen Beleidigungen auch bereits seit Jahren Werner`s Herz erfreuen.

Denn ebenso traurig, wie dieser menschenunwürdige Text und die Beleidigung gegen seine Freunde sind, ist es das Werner`s Nachname wieder falsch geschrieben ist, denn Heus schreibt sich nur mit einem „s“, was Sie nach Ihrer langjährigen Verfolgung doch mittlerweile wissen sollten!

Mir brennt die Frage auf der Zunge, was Sie beim Blick in einen Spiegel zu sehen bekommen? Vielleicht finden Sie ja die Zeit – falls den Sinn dieser Frage verstehen – in angemessener Sprache zu antworten.

Ebenso meldeten sich aus Facebook dutzende User, nahezu alle mit dem gleichen Tenor.

Eine ehemalige Führungsperson aus XXXXX brachte die Sache auf den Punkt:

„Ich bin schon mehr als zwei Jahre raus und froh darüber. Nachdem vor ein paar Jahren die Geschäftsleitung gewechselt hat, hat es keinen Spaß mehr dort gemacht. Ich wurde von …..sonne, ……zessin, SO4….. und andere ständig gemobbt!

Und den absoluten Lacher brachte ein User aus einem weiteren kleinen Netzwerk, in dem die Sonne auch außergewöhnlich hell scheint:

„Wann wird denn XXXXX endlich in Eventes Spieleparadies umbenannt?“

Diese Frage konnte ich nicht beantworten, aber für Fremdleser zum Verständnis, hier ein Auszug aus den Nutzungsbedingungen:

Jeder voll geschäftsfähige Nutzer und jeder beschränkt geschäftsfähige Nutzer ab 16 Jahren, der mit Zustimmung seiner gesetzlichen Vertreter handelt, kann sich unter einem Pseudonym (Nickname) registrieren und nach der Registrierung auf unserer Seite neue und interessante Menschen kennen lernen, alte Freunde treffen, ein persönliches Profil erstellen und sich mit anderen Nutzern austauschen.

Kurz gesagt: XXXXX dient der Kommunikation und der Selbstdarstellung für dich und deine Freunde.

Die von dem letzten Kommentator gestellte Frage hat insofern ihre volle Berechtigung, als das besagter User alleine in den letzten vier Wochen neben den bereits von ihm bestehenden Spiele-Coms innerhalb von 3/4 Tagen vier neue Spiele-Coms eröffnet hat, da er neue Kunden für sein diversen MLM-Geschäfte sucht

Zu all den Fragen hinsichtlich Sanktionen und unbeantworteten Meldungen an die Beschützer habe ich leider keine Antworten.

Es ist lediglich auffällig, dass Sanktionen gegen bestimmte User innerhalb von Minuten nach Meldung umgesetzt sind, während bei Mobbing und Hetze die Bearbeitungszeit mehrere Tage dauert, in einem Fall von extremen Mobbing in einer Friedens-Initiative kam erst nach sage und schreibe neunundzwanzig (29) Tagen die Antwort und zwar – man lese und staune -, dass man dort absolut keine Notwendigkeit sehe, einzugreifen!

Der Tenor ist eindeutig:

es lohnt sich nicht in dieser Community etwas zu melden, da eh nichts passiert und die meisten tun das auch schon nicht mehr! Außer, wenn Ihre Königliche Majestät und sein Meldemuschi-Team ihre Wahnvorstellungen, wie zum Beispiel  den Verfolgungswahn melden, dann geht es fix, alle anderen bekommen die Antwort, dass sich jeder den Schuh anzieht, der ….

Es gibt nur eine Möglichkeit in dieser Community zu Überleben, nämlich den Anordnungen von Renate Cusco bedingslos zu folgen, die da lauten:

„Du musst das virtuelle Leben eben nehmen, wie Team 50+ es will!“

Lasst uns unsere Freundschaften pflegen, wie bisher und warten bis der „gelbe Laden“

hier der Original-Spruch Ihrer Majestät zu lesen:

Der Kommentar Ihrer Königlichen Majestät spiegelt komplett seine schlechten Eigenschaften auf einen Blick wieder und ist übersät von Lügen!

Werner (DeralteMann) war niemals Mitglied in der Community „Bijou“  und das ist das von XXXXX auf Anordnung Ihrer Königlichen Majestät als rechtsradikal erklärte Bild – ein T-Shirt, dass man auf jedem Markt kaufen kann und von der Bundesrepublik Deutschland zum Verkauf und zum Tragen zugelassen ist!

 

 

 

Vielleicht ist ja Toyota Hauptsponsor bei XXXXX: „Nichts ist unmöglich …. !

Und was bedeutet denn schon die Gesetzgebung unseres Staates, wenn es ehrenamtliche Halbgötter gibt, die ihre eigenen Gesetze haben und nach Vorgaben bestimmter User knallhart durchsetzen

Was mich an dem Kommentar Ihrer Königlichen Majestät völlig fasziniert, ist zum einen, dass er den Grundstock für sein Einkommen abfällig als „gelben Laden“ bezeichnet – na ja, dafür ist man ja der KING der Halbgötter!

Und dann diese menschenunwürdigen Beleidigungen eines knallharten MLM-Marketers gegen einen Mensch, der sich seit Jahrzehnten für Frieden, Frauen-, Kinder- und Menschenrechte einsetzt

einfach abartig diese Gossensprache eines Halbgottes ….pfui!

Wer in XXXXX Mitglied ist, passt bitte auf, was ihr tickert und öffentlich schreibt, denn mindestens 90% aller Sanktionen kommen durch Ihre Königliche Majestät und seine Meldemuschi-Team

Ihr seid die Besten und deshalb drücke ich Euch herzlichst die Daumen

Eure S. Atire

Volljährig aber lange noch nicht reif

Werte satirisch angehauchte Leserschaft,

mit blankem Entsetzen habe ich heute realisiert, dass die Halbgötter einer Community deren Volljährigkeit überschwänglich mit gewissen Usern feiern. Mir stellt sich die Frage:

WAS genau „feiern“ die da?

Schauen wir uns doch mal mal die

Nutzungsbedingungen an:

5.2 Nicht erlaubte Inhalte auf XXXXX

Bei der Nutzung von XXXXX sind immer die geltenden Gesetze zu befolgen!

Neben den geltenden Gesetzen sind auch die

guten Sitten und das Anstandsgefühl der Durchschnittsbevölkerung

zu beachten.

Jegliche Form von Cybermobbing oder Stalking, Belästigung, Beleidigung, Verleumdung ist verboten.

Die Austragung privater Streitigkeiten (auch durch Anspielungen) über den öffentlichen Bereich ist untersagt.

Nicht erlaubt ist die Verletzung der Menschenwürde.

Das liest sich wirklich großartig, oder?

Und DAS hier ist die Realität!

Die beiden oberen Bilder zeigen einmal links Werner (DeralteMann) im Original, einen Mann, der sich seit Jahren

für Frieden, Frauen-, Kinder- und Menschenrechte engagiert und

rechts die menschenverachtende Karikatur – alles bis ins Detail: Pullover, Kragen, Knopfleiste! ausgearbeitet voller triefendem Hohn und Spott – und dieses Bild, sowie die weiteren Karikaturen mit diesem Gesicht und eindeutigen Hinweisen auf zum Beispiel die Aktivitäten und Krankheiten von Werner werden ständig öffentlich verbreitet

rechtlich  spricht der Gesetzgeber hier von Mobbing, einhergehend mit Beleidigung, Demütigung, Denunzierung, Diffamierung, und und und!

Im weiteren siehe in diesem Bild unten links wird propagiert, Werner habe AIDS – auch dieses Bild wurde von organisierten Mobbern vielfach weiter verbreitet! Abgesehen davon, dass es eine unverschämte LÜGE ist, handelt es sich hier sogar um gezielte Verleumdung, einhergehend mit

RUFMORD!

Brand aktuell wird gerade diese Hetzkampagne überall verbreitet:

Ebenfalls gestern, am 14. Juni 2019 wurde Werner wegen seiner Krankheit verspottet und, und, und – alle Vorgänge wurden den Moderatoren zur Kenntnis gebracht!

Hier die Antwort:

Für diejenigen von Euch, die der Satire äußerst verbunden sind, hier das Highlight der Woche:

Das ist das aktuelle Profilbild dieses besonders „feinen“ Herrn!

Ist wohl der neueste GAG eine derartige Karikatur als Erkennungszeichen im Profilbild zu haben, oder?

Übrigens sagen die Nutzungsbedingungen zum Thema: Profilbild folgendes aus:

Für den echten Namen und für das Profilbild gilt, dass kein User seinen Namen angeben oder ein Profilbild hochladen muss. Wenn du aber diese Möglichkeiten in Anspruch nimmst, musst du auch deinen echten Namen angeben bzw. ein Bild hochladen, das tatsächlich dich zeigt.

Wie geht so etwas bei jemandem, der angeblich verstorben ist und das Original-Profil,

welches etwas 10 Jahre bestanden hat im Juni 2018 gelöscht wurde?

Das Profil dieses „feinen“ Herrn enthält weder einen Namen, noch eine Ortsangabe und bei dem Profilbild – gemäß der neuen Datenschutzverordnung musste ich es unkenntlich machen! –  ist das halbe Gesicht durch eine dunkle Sonnenbrille verdeckt, aber das macht ja nichts – verstößt zwar gegen die Nutzungsbedingungen, aber die gelten ja ganz offensichtlich nur für bestimmte User, genauso wie die Beachtung der Würde des Menschen

Das Profil wurde am 8. Juni 2019 erstellt, der neue Username war unbekannt, das Profilbild auch, als hat derjenige, der dieses Profil „führt“ die Karikatur eingefügt, denn die ist ein so eindeutiges Erkennungszeichen, dass bereits wenige Stunden später die Mitglieder von Team 50+ schon wieder vollständig vernetzt waren

Und jetzt kommen wir noch einmal zurück zu den Nutzungsbedingungen gegen die ja hier in ALLEN o.g. Punkten massiv verstoßen wurde und aktuell fortlaufend wird:

7. Folgen bei Verstößen des Nutzers

Wenn es konkrete Anhaltspunkte für einen Verstoß gibt, behält es sich XXXXX vor, einzelne vom Nutzer eingestellte Inhalte oder auch das gesamte Profil des verantwortlichen Nutzers zeitweilig zu sperren oder vollständig zu löschen.

Rund 200 solcher – sehr konkreter! – Anhaltspunkte wurden dem Betreiber zur Kenntnis gebracht!

UND?

Kein einziger dieser glasklaren Verstöße wurde sanktioniert ! –

nicht ein Einziger !!!

Aber …

für diesen humorvollen, nichts sagenden Beitrag, der von den o.g. Mobbern, die eine eigene Meldemuschi-„Armee“ unter Leitung der für die oben zu sehenden Spott-Karikaturen betreiben, wurde Werner für sage und schreibe:

SECHS Monate

gesperrt,

weil sich „irgendwelche“ Leute von dem Text persönlich angesprochen „fühlten!

Also, ich persönlich würde mich an Werners Stelle völlig verarscht

FÜHLEN!

Umso mehr bewundere ich Werner (DeralteMann), der diese Schikanen völlig ruhig und gelassen erträgt!

 

FAZIT:

Alles, was glasklar und eindeutig gegen die Nutzungsbestimmungen verstößt, wird nicht sanktioniert, aber wenn jemand sich mal irgendwie etwas gestörtfühlt„, dann werden Sanktionen verhängt, die jeglicher Beschreibung spotten!

 

Also, was „feiern“ die da?

denn mit Volljährigkeit bzw dem Verhalten erwachsener Menschen hat das Alles absolut nichts zu tun!

 

Viele, viele Menschen, allen voran Moderatoren im Internationalen Verband der Moderatoren sind sich einig, dass es sich bei dem o.a. Verhalten der Betreiber und deren Führungsgehilfen um

Satire, pur in absoluter Reinkultur

handelt und von den so wundervoll in den Nutzungsbedingungen fest geschriebenen:

guten Sitten und dem Anstandsgefühl der Durchschnittsbevölkerung weit und breit keine Anwendung zu merken ist und die Würde des Menschen keinerlei Beachtung findet.

Ich sage nur:

1.200.000 Abgänge

in nur 5 Jahren aus dieser Community kommen ganz sicher nicht von „ungefähr“!

Mit endlosem Kopfschütteln grüßt herzlichst

Eure S. Atire